Kontakt

Rekonstruktion

Die Brücken für alle Fälle

Eine Rekonstruktion der Brustwand wird immer dann erforderlich, wenn aufgrund von Tumoren eine Entfernung des befallenen Gewebes sowie der befallenen Knochenanteile durchgeführt werden muss.

Brustwandrekonstruktion, Überbrückung der entfernten Rippensegmente

Rekonstruktion Parasternal

Rekonstruktion nach Brustwandteilresektion

Rekonstruktion nach Sternumteilresektion

Rekonstruktion Paravertebral

Die dorsal laterale Resektion von Rippen erfordert die Wiederherstellung der Stabilität der Brustwand (Abb. 1).

Rekonstruktion Parasternal

Die median laterale Resektion von Rippen erfordert ebenso die Wiederherstellung der Stabilität der Brustwand (Abb. 2).

Rekonstruktion nach (Teil-) Resektion der Brustwand

Die Rekonstruktion der Brustwand (Rippen) nach Tumor-Entfernung verlangt sowohl die Deckung des Weichteildefekts als auch die Stabilisierung der Brustwand (Abb. 3).

Rekonstruktion nach (Teil-) Resektion des Sternum

Die Resektion des Sternums, bzw. der vorderen Brustwand, erfordert ebenso die Deckung des Defektes, als auch die knöcherne Stabilisierung zur Wiederherstellung der Brustwand (Abb. 4).


Anwendung

  • Je resezierter Rippenebene eine Implantat-Brücke
  • Eine Implantat-Brücke besteht aus zwei Titan Rippenklammern und einem Titan Verbindungssteg
  • Die Titan Rippenklammern werden enstprechend der anatomischen Situation ausgewählt und auf der Rippe jeweils links und rechts platziert
  • Der Titan Verbindungssteg wird nach exakter Positionierung und Ausrichtung der Titan Rippenklammern auf die individuelle Länge gekürzt und in die Konnektoren der Titan Rippenklammern eingeführt
  • Die Titan Rippenklammern werden an der Rippe fixiert
  • Der Titan Verbindungssteg wird mit den Konnektoren der Titan Rippenklammern verkrimpt

Vorteile

Technische Vorteile
  • Technisch einfache, schnelle und sichere Anbringung der Implantate
  • Wenige Instrumente für die Anwendung notwendig
Stabilisierung
  • Sichere Verbindung durch Verkrimpung der Konnektoren der Titan Rippenklammern mit dem Titan Verbindungssteg
  • Dreidimensional sichere und funktionsstabile Fixierung
  • Keine Schädigung durch Perforation
  • Fixierung auch an Rippenknorpeln möglich
Sofortige und vollständige Stabilität (=Fescht)
  • Die versorgte Rippe ist unmittelbar bewegungsstabil und nicht starr fixiert
  • Die Flexibilität des Implantats schränkt die natürliche Bewegung postoperativ nicht ein
  • Alle Implantate sind aus biokompatiblem Rein-Titan
  • Störungsfreie Bildgebung in Röntgen, CT und MRI
Mobilisierung
  • Der versorgte Patient ist unmittelbar nach dem Eingriff mobil
  • Schmerzlinderung durch bewegungsstabile Fixierung
  • Keine schmerzbedingten Einschränkungen der Atmung

Produktkatalog und Informationen

Produktkatalog

Laden Sie sich den gesamten Produktkatalog als PDF-Datei herunter.

ask the Xpert – Warum nicht gleich den Xperten fragen?

Mit ask the Xpert steht Ihnen 24/7 die Möglichkeit zur Verfügung, uns Ihre Fragen zu stellen, Informationen zu erhalten oder an uns weiter zu leiten.

Mehr Erfahren

meet the Xpert – Sie wollen Sich mal mit uns treffen?

Von Angesicht zu Angesicht spricht es sich manchmal besser – denn gute Dinge entstehen aus guten Gesprächen!

Mehr Erfahren
Privacy Settings
We use cookies to enhance your experience while using our website. If you are using our Services via a browser you can restrict, block or remove cookies through your web browser settings. We also use content and scripts from third parties that may use tracking technologies. You can selectively provide your consent below to allow such third party embeds. For complete information about the cookies we use, data we collect and how we process them, please check our Privacy Policy
Youtube
Consent to display content from Youtube
Vimeo
Consent to display content from Vimeo
Google Maps
Consent to display content from Google
Spotify
Consent to display content from Spotify
Sound Cloud
Consent to display content from Sound
Kontakt